Die Gelassenheit der Nacht

Schlaftrunken, wie geträumt

An jenem Morgen begegnete ihm
auf seinem alltäglichen Weg zur S-Bahn

die Gelassenheit der Nacht

in der die Verborgene ruhte

schlaftrunken wie geträumt
schleuste sie ihn durch eine Welt

die ihm fremd
und doch so vertraut war

in’s Traumland

später am Tag nah bei der Nacht
kam er arg zerknittert wieder hervor
und ging nach Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.